23. Dezember 2006

Wieder an der Nadel



So sieht sie aus, die Rebif-Spritze. Und entgegen meines Vorsatzes hänge ich wieder an der Nadel. Weil mir meine Ärztin ein schlechtes Gewissen gemacht hat.

Fakt ist, dass ich meine Schübe immer in der kalten Jahreszeit bekomme, meist so zwischen November und Februar (bisher übrigens noch nicht!!). Und da wäre es wahrscheinlich etwas dumm, gerade jetzt mit den Interferonen aufzuhören, die den ganzen Schlammassel zumindest einigermaßen im Griff halten. Also heißt es für mich: Montag, Donnerstag und Samstag ist wieder Spritzentag. Naja, gewöhnt bin ich es ja.

Nur meine Haut mag nicht mehr so. Weil man subkutan injeziert (also ins Hautgewebe), haben sich über die Jahre die Einstichstellen ... sagen wir mal "nicht zum Vorteil verändert".

Heute ist also wieder Injection day - ich wünsche mir selbst gutes Gelingen.

Keine Kommentare: