21. Februar 2007

Das Ende des Internets


Zumindest für mich ist es erst einmal aus mit dem Internet, denn mein alter DSL-Router hat den Geist aufgegeben. Zeit also für etwas Neues, und das hat ein paar Tage Lieferzeit. Hoffentlich kann ich bald wieder surfen, denn Tom & Lucy haben ein cooles "10 Filme an einem Tag" Projekt gestartet, und diese Filme würde ich mir schon gern mal ansehen.

Also: Daumen drücken, dass es alles nicht ganz so lange dauert und ich bald wieder richtig schnell online bin. Bis dahin surfe ich eben über Handy (Danke, E-Plus), das geht auch gut und kostet nicht viel. Nur ganz so schnell wie DSL ist es leider nicht ...

15. Februar 2007

Der Frühling



Ja, so unterschiedlich kann das Wetter sein: Während in Amerika das Land im Schnee versinkt (siehe hier), sieht es bei uns aus wie im Frühling. Heute haben wir die ersten Schneeglöckchen entdeckt, die Tulpen schieben auch schon - und sogar an der Weide sind erste Kätzchen zu finden.

Und was sagt der Wetterbericht? Kein Schnee in den nächsten Tagen, kaum mal unter null Grad, dafür bis zu 9 Grad am Tag und manchmal etwas Regen.

Wie gut, dass ich keine Winterreifen verkaufen muss ...

14. Februar 2007

Allison, das Goldkehlchen

Ein zugegeben gewöhnungsbedürftiges Cover hat diese meine neue Lieblings-CD. Aber wen interessiert die Verpackung, wenn das darin eingepackte Material derart gut ist! Denn die Musik von Frau Goldfrapp ist eine Messe für sich.

Moment mal, Frau Goldfrapp?? Genau, denn so heißt die Dame auf dem Cover, genauer Allison Goldfrapp. Und wenn man einen so schön ungewöhnlichen Namen hat, muss man einfach ins Showgeschäft gehen. Und wenn dann noch die passende Stimme und einen Musiker-Kollegen dazu hat, dann kann man sogar recht erfolgreich sein.

Aber genug der schönen Worte (die ich aufgrund einer Kehlkopfentzündung nur schriftlich niederlegen kann). Und die schönere Stimme hat auch Allison (ich nenne sie mal ganz freundschaftlich so). Nachdem ich schon ihr aktuellstes Album "Supernature" mehr als gut fand, hat mich ihr Erstlingswerk "Felt Mountain" glatt umgehauen (okay, ich liege ja schon im Bett, aber trotzdem!). Die neun Songs strotzen vor einer klanglichen Spannung und Erotik, die ich sonst kaum irgendwo so geballt gefunden habe. Die Stimme von Allison Goldfrapp erinnert entfernt an Flunk oder Stina Nordenstam, die Musik entstammt den selben Ursprüngen wie die Propellerheads oder Orbital (wo Allison früher tätig war).

Da Musik ja immer Geschmackssache ist, hier mein Tipp: Unbedingt reinhören - das Kaufen kommt dann von ganz allein!! Viel Vergnügen!

Mein neuer Freund


Das ist mein neuer Freund:

Okay, er ist klein und vielleicht ein wenig unscheinbar, aber wie ein echter Freund macht er mir viel Freude.

Wie heute schon geschrieben, habe ich drei Clips fertiggestellt, und es war bisher noch nie so einfach, sie zu schneiden. Danke an Apple, diese Mini-Maschine hat es total in sich und jede Menge Power unter der Haube.

Dazu kommt eine schon in der Grundausstattung sehr gute Software (iLife 06), die den Anwender von Anfang an in die Rolle des Machers setzt. Einfach, schnell, effektiv - so macht das Arbeiten Spaß.

Nun stelle ich mir die Frage, warum ich mich so viele Jahre mit den unausgegorenen Produkten aus Redmond rumgeärgert habe. Aber besser später schlau, als niemals!

Der Video-Mittwoch

Wenn man krank und zu Hause ist, dann versucht man sich ein wenig, die Zeit zu vertreiben. Eine gute Möglichkeit ist (ein Laptop vorausgesetzt, damit man im Bett arbeiten kann) das Fertigstellen von "schon längst überfälligen" Video-Clips, die noch in der Kamera ihrerEndproduktion harren.

Darunter war z.B. auch dieser Gruß-Clip für Lucy in Marion, Ohio:



Weiter ging es mit einem fast unglaublichen Clip, der rein zufällig entstand, als meine Tochter Lucy die Idee hatte, die Kuscheltiere umzusortieren. Und so sieht das dann aus:



Auch wenn man das Bett hüten soll, hilft ein Spaziergang an der frischen Luft, die Lebensgeister zu erfrischen. Dabei kann man schöne Bilder machen:



Soweit also dieser irgendwie sehr ergiebige Mittwoch - scheint ein kreativer Tag zu sein. Ach ja, es ist ja Valentinstag ...

7. Februar 2007

Cool unterwegs


Zwar mag es so aussehen, als ob hier ein kleiner cooler Raser unterwegs ist, aber dem ist nicht so. Mich blendete einfach nur die Wintersonne. Aber nur am Vormittag. Nachmittags gab es dann Schnee. Aber echten ;-))