31. März 2007

Revver macht die Welt bunter

Man kennt Youtube, man kennt MyVideo - aber eins war neu: Revver. Dieser Dienst aus Amerika ist qualitativ um Einiges besser (vorausgesetzt, man hat eine gute Online-Verbindung), die Videos können bequem heruntergeladen werden und man trifft alte Freunde wieder.

Hier mal ein Video in Revver-Qualität:



Und hier das gleiche Video bei Youtube:



Na, welches war besser? Für mich eine klare Entscheidung zugunsten von Revver. Außerdem wird dort sehr auf das Urheberrecht Wert gelegt, so dass man auch mit der verwendeten Musik aufpassen muss, sonst wird das ganze Video bei der Prüfung abgelehnt.

Keine Kommentare: