13. August 2009

Mit Kabelanschluß mehr erleben

Dieser Slogan der Bundespost aus längst vergangenen Zeiten schoß mir gerade durch den Kopf, als ich mir von einer freundlichen Kollegin des Diagnostikteams ein Langzeit-EKG anlegen ließ. Dazu ist zu sagen, dass das natürlich bei mir wahrscheinlich sehr sinnvoll ist, da ich meist ein Blutdruck unter NN habe und so dann später nachvollziehen kann, (Ironie ein) warum ich so ein ruhiger und gelassener Zeitgenosse bin (Ironie aus). Egal wie und warum, ich muss dieses Teil bis morgen früh mit mir rumtragen. Als Bauchschläfer freue ich mich auch schon auf die neue Erfahrung, mit dem Ding das Bett zu teilen.

Apropos Bett: meins ist ein (wohl ausrangiertes) Krankenhausbett, das a) viel zu kurz, b) viel zu schmal und c) viel zu weich ist. Außerdem ist d) das Kissen fast nicht als solches zu gebrauchen und e) gibt das gesamte Konstrukt die tollsten Geräusche bei kleinester Bewegung wieder. Kurzum: ich schlafe hier nicht gut, meist erst (wahrscheinlich vor totaler Erschöpfung) kurz vor dem Aufstehen bin ich tief in Morpheus' Armen.

Keine Kommentare: