28. November 2009

Leckere Tomatensoße - einfach und schnell

Überraschenderweise essen unsere Kinder sehr gern Spaghetti mit Tomatensoße - völlig ungewöhnlich. Wir haben den Samstag zum Nudeltag erklärt, und meist bekommen wir es dann auch hin.

Nun kann ich nicht ohne stolz behaupten, die beste aller Tomatensoßen kochen zu können (die meine Kinder je gegessen haben). Und dabei geht die Soße ganz einfach. Hier kommt das Rezept:

Man braucht:
  • 1 Pkg. passierte Tomaten (recht preiswert im Supermarkt)
  • 140g-Dose doppelt konzentriertes Tomatenmark (noch günstiger)
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 100g Kräuterfrischkäse
Und los gehts:

Die Zwiebel klitzeklein hacken (es gibt da von Tupper so ein ... aber ein scharfes Messer tut es auch). Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Dann das Tomatenmark mit in den Topf geben und kurz mit anbraten. Schnell die leere Dose mit Wasser gefüllt und das Ganze ablöschen. Dabei schön rühren, damit sich alles gut verbindet und nichts anbrennt.
Dann die Temperatur etwas senken und die passierten Tomaten sowie Salz und Zucker dazugeben. Schön verrühren und bei kleiner Hitze UND mit aufgelegtem Deckel etwas köcheln lassen - so 5 bis 7 Minuten. Dann vorsichtig den Frischkäse unterheben und gut verrühren.

Das war es eigentlich schon. Natürlich kann man - ganz nach Geschmack - z.B. Schinkenwürfel mit der Zwiebel zusammen anbraten oder auch abgetropfte Erbsen aus der Dose hinzufügen. Auch frische Kräuter machen sich ganz gut - optisch wie geschmacklich.

Nun viel Spaß beim Nachkochen - und lasst es Euch schmecken!! Achja, und nebenbei kann man ja die Nudeln kochen ;-)

Keine Kommentare: