29. Januar 2010

Unheilig - Geboren um zu leben

Gestern saß ich im Burger King in Leipzig - mit dem Rücken zu den dort angebrachten Fernsehern. Diverse Popvideos der seichteren Art wechselten sich da ab. Kein Grund hinzuschauen.

Plötzlich hörte ich aber ein Lied, das aus diesem Einheitsbrei wohltuend herausstach: deutscher Text, angenehme Stimme, akzentuierte Sprache. Und eine eingängige Musik dazu. Ich musste mich einfach umdrehen.

Und was ich dann sah, war dieses Video:



Ich kannte Unheilig bis dahin nur dem Namen nach. Doch nun werde ich mal "tiefer hineinhören" in diese interessante Musik. Eine echte Entdeckung für mich!

Keine Kommentare: