11. Februar 2010

Frühstart: ARD und ZDF ab morgen in HD

Als das Farbfernsehen in Deutschland eingeführt wurde, da drückte Willy Brandt medial wirksam (und auch noch leicht verfrüht) auf den großen, roten Knopf. Das wird nun diesmal nicht geschehen, denn Angela Merkel hat im Moment wichtigere Baustellen und außerdem hängen die öffentlich-rechtlichen Programme mit ihren Ambitionen in Sachen HDTV eh ein wenig hinterher.

Trotzdem ist der morgige Start des HDTV-Regelbetriebes natürlich zu begrüßen, zumal er auch noch mit dem ersten sportlichen Großereignis des Jahres in Verbindung steht, nämlich den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Wer allerdings von Anfang an dabei sein möchte, der muss recht früh seinen Fernseher einschalten: schon ab 5:30 Uhr senden dann Das Erste HD und ZDF HD das gemeinsame Morgenmagazin, welches in dieser Woche vom ZDF produziert wird.

Nachlesen lässt sich dies noch einmal im Presseportal.

Listen!

Keine Kommentare: