14. Februar 2010

Hobnox Audio Tools

Wenn man den Kreativ-Profis im Bereich der elektronischen Musik mal über die meist schmächtigen Schultern schaut, ist man oft über die Unmenge der Geräte zur Klangerzeugung überrascht. Und abgeschreckt, wenn man sich vorgenommen hat, selbst einmal Hand anzulegen - denn das ganze Equipment scheint auch sehr teuer zu sein.

Zum Glück kann man auch völlig kostenlos mit jeder Menge der verschiedensten Geräte experimentieren, und zwar virtuell im Browser. Auf Hobnox.com gibt es die Audio Tools - eine Spielwiese zum Ausprobieren und Produzieren. Und es ist wie gesagt kostenlos!

Also ran an die Maus - eine schöne Geräte-Matrix gebastelt und den eigenen Sounds gelauscht. Es macht wahnsinnig viel Spaß!!

Kommentare:

der Leipziger hat gesagt…

Lustige Sache, nicht nur das die Geräte sauteuer sind, sie sind auch ziemlich kompliziert ;-)

BSEplus hat gesagt…

Schön ist dabei, dass man die Teile nicht - ganz aus Versehen - kaputtspielen kann! ;-)