2. Februar 2010

"Mein Base" - auch als Prepaid-Variante

Seit gestern gibt es nicht nur online (www.base.de) und in den Base-Shops das neue Tarif-
Konzept "Mein Base" zu kaufen, sondern auch der restliche Handel hat nachgezogen.
Damit sind die "alten" Base-Tarife weg endgültig weggefallen, und auch solche alten
Bekannten wie "Time & More" und "Zehnsation" sind Geschichte. Die Marke "E-Plus" verschwindet damit aus dem Fokus, nur "Base" bleibt als Alleinmarke quasi übrig.



Nun gibt es den neuen Tarif nicht nur als 24-Monats-Vertrag, sondern auch als Prepaid-Karte "Mein Base prepaid". Seit dem 1. Februar gelten auch für das Prepaid-Angebot neue Regeln. Der Tarif ist insgesamt günstiger geworden als der alte "Base prepaid" und damit noch attraktiver für Kunden, die sich nicht an einen Vertrag binden möchten. Wer überwiegend innerhalb von BASE telefoniert, kann für 30 Tage eine Community-Flatrate buchen. Die Kosten dafür gehen kräftig runter: Statt bislang 10,- € fallen künftig nur noch 5,- € pro Monat an. Gesprächsminuten außerhalb der Flatrate werden genau wie Kurznachrichten mit 19 Cent abgerechnet.

Die weiteren Flatrates (siehe auch die "Tarifblume" oben) sind allerdings dem Laufzeit-Vertrag vorbehalten. Doch da Kosten für den Grundvertrag ja nicht anfallen, ist dieser auch schnell abzuschließen.

Keine Kommentare: