4. März 2010

Bullerei in Hamburg

Keine Angst, hier geht es nicht um einen brutalen Polizeieinsatz im Schanzenviertel, auch wenn sich die "Bullerei" ebenda befindet. Vielmehr ist die Rede von dem Restaurant & Deli gleichen Namens. Und diese Lokalität wird von niemand geringerem betrieben als den Herren Tim Mälzer und Patrick Rüther.

Die beiden Herren haben sich einfach einen Teil des Fleischgroßmarktes in Hamburg unter die Nägel gerissen und kredenzen dort dem geneigten und hungrigen Publikum leckere hamburgisch-deftige Köstlichkeiten. Diese haben allerdings ihren Preis!

Trotz der Euro-fressenden Speisen ist der Laden rappelvoll. Tische werden in Zeitschlitzen reserviert, also z.B. von 19 - 21 Uhr. Dann warten nämlich schon die nächsten Gäste. Das Personal ist dabei durchgängig jung bis sehr jung, recht freundlich und von den Herren Mälzer und Rüther in gemeine Sackleinen-Schürzen gesteckt.

Überhaupt ist Vieles absichtlich auf einfach getrimmt, z.B. gibt es den Zucker zum Kaffee in einem alten Marmeladenglas mit groben Löffel drin. Aber das passt zum Ambiente und macht insgesamt Spaß. Vor der Tür brannte gestern ein Ghetto-Fass mit Holz drin, und im vorderen Bereich gibt es ja auch den Deli mit volkstümlicheren Preisen und ganz einfachen Sitzbänken. Und drin hängt das Essen von morgen im Schaufenster.

Wer mal ganz doll lecker essen möchte und die nötigen Euros gespart hat, der sollte der "Bullerei" mal einen Besuch abstatten. Geschmacklich lohnt es sich auf jeden Fall!

Kontakt:
"Bullerei" - Deli & Restaurant

by Tim Mälzer und Patrick Rüther

Lagerstr. 34b, 20357 Hamburg

Tel.: 040-33442-110

Keine Kommentare: