23. März 2010

Krimi 2.0 - Elefantenrunde

Sie sind Schwergewichte - wenn auch im übertragenen Sinne. Denn es geht hier nicht um Sumo-Ringer, sondern um - Autoren. Also Angehörige der Berufsgruppe, die mit ihren Ideen Projekte wie einen Film - insbesondere natürlich einen Kriminalfilm - erst ermöglichen.

Denn nun geht es bei "Krimi 2.0" langsam ans Eingemachte: welche Menschen machen was im Film? Wie dreht man die Handlung, wo - und was und wen braucht man dafür? Welche Technik kommt zum Einsatz? Fragen über Fragen.

Mehr über die Münchener "Elefantenrunde" kann man hier erfahren - und sich auch mal ein Bild von den Teilnehmern machen:

Keine Kommentare: