29. April 2010

Wordpress bei Strato ... oder weiter Blogger? [Update]

[Update 2]
Wie man unter www.bseplus.de gerade sieht, sind die Wordpress-Dateien wieder auf dem Server und funktionieren. Der Umzug zur neuen Technik hat also bei Strato sehr gut funktioniert … bisher habe ich nichts gefunden, was nicht mehr geht. Dafür “rennt” der Server jetzt praktisch!

Ich bin sehr zufrieden mit solch einem Kundenservice!

-----

[Update]
Gerade habe ich einen sehr netten Anruf von der Strato AG gehabt. Sie haben meinen Artikel hier gelesen und mir angeboten, mit dem kompletten Webspace auf eine neue technische Plattform umzuziehen, die eine deutlich bessere Performance bietet. Dieses Angebot habe ich dankend angenommen.

Leider hatte ich zwischenzeitlich die Wordpress-Dateien vom Server geschmissen und kann deshalb jetzt noch nicht testen, ob es wirklich schneller gehen soll. Aber ich werde es ausprobieren!! Und hier berichten.

Aber schon jetzt mal ein Dankeschön an Strato für die schnelle Reaktion – und an Twitter für seine Möglichkeiten. Bin begeistert!! :)

Affiliate-Link

---

Es ist ja nicht so, dass ich es nicht versucht hätte! Aber meine Wordpress-Installation auf dem Webspace bei Strato ist irgendwie ... lahmarschig. Eh da mal ein Link geöffnet wird oder ich im Admin-Bereich was lesen geschweige denn einstellen kann!

Ist das eigentlich immer so? Vom Gefühl her nicht, denn bei anderen Wordpress-Blogs habe ich nicht das Gefühl, dass sie noch mit Braunkohle befeuert werden.

Leider habe ich wenig Zeit, andererseits sehe ich die Möglichkeiten von Wordpress schon positiv. So könnte ich mir vorstellen, die Homepage der Gemeinde damit zu gestalten und sie damit einfach administrierbar zu gestalten.

Deshalb die Frage:

Hat jemand einen Vorschlag für ein schönes Theme, welches für eine landschaftlich schön gelegene Gemeinde einsetzbar wäre?

Vielleicht überlege ich es mir ja dann doch noch mit Wordpress - zumindest, wenn der Aufwand nicht so hoch ist. Denn man hat ja immer so ein Zeitproblem, wenn man etwas "nebenbei" macht. Trotzdem - oder gerade deshalb - schon jetzt vielen Dank für Eure Tipps und Vorschläge!!

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Definitiv keine gute Idee. Wordpress und Strato sind eine ungünstige Kombination. Das war der Grund für mich den Webspace umziehen zu lassen. ;)

dbaezol hat gesagt…

Über Strato habe ich noch nie was gutes gelesen. Ich bin noch mit anderen Domains bei United-Domains.
Anbieter gibt es allerdings wie Sand am Meer.
Wordpress selbst ist eigentlich recht Easy, Themes gibt es in Massen und lassen sich wenn man Ahnung hat auch umbauen / anpassen.

Also Provider suchen und dann mit Wordpress und Plugins etc glücklich werden.

BSEplus hat gesagt…

Ahnung müsste ich mir erarbeiten (Zeitproblem), und dass es Themes in Massen gibt, habe ich ja schon gesehen.
Ich tendiere innerlich zu Webtodate von Data Becker - das wäre leicht zu nutzen. :-/

Stefan hat gesagt…

Vielleicht als Richtungsschuss. Ich bin bei PS-Webhosting. Der Blog läuft super und der Support ist sehr schnell!

Boris hat gesagt…

Bin immer dankbar für ehrliche Berichte - sowohl Pro als auch Kontra. Finde ich gut, dass Strato hier reagiert, wenn auch vielleicht nur aufgrund der guten PR in Blogs wie diesem :) Warum, kann dir letztlich ja egal sein, wichtig ist, dass es läuft :D

Ich würde dir allerdings davon abraten, vermeintlich objektive Beiträge zu verfassen, hier dann ne Firma wie Strato zu loben und gleichzeitig nen Affi-Link zu verwenden, der dir Geld einbringen könnte. Das wirkt dann stets nicht mehr so ganz objektiv. Hat dann so etwas von einem Lob-Werbe-Blog. Wenn du generell mit denen zufrieden und begeisterter Kunde wärst, würde ich es ja verstehen. Aber so sieht das immer etwas blöd aus.

Trotzdem Danke für deinen Beitrag und ich bleibe dir als Leser treu